Beobachte Deine Temperatur und überprüfe, ob Deine Temperatur durch das schlecht Schlafen "gestört" wurde. Grundsätzlich gilt: Wenn Du einen Störungsgrund für einen Tag hast und beobachtest, dass der Temperaturwert höher ist als die Temperaturwerte vorher und nachher, dann wähle einen Störfaktor für diesen Tag aus. 

Wenn Du einen Störfaktor auswählst, dann wird dieser Temperaturwert nicht in die Auswertung Deines Zyklus einbezogen. 

Wenn Du einen Störungsgrund hast, aber keine Auswirkung auf Deine Temperatur besteht, dann brauchst Du keinen Störungsgrund in der trackle App auswählen.